Strom auf externer Antenne – Achtung beim Verlängern!

Strom auf externer Antenne – Achtung beim Verlängern!

Viele verlangen im SmartHome eine bessere Reichweite und möchten demnach die intern verbauten Antennen von Geräten wie Zwischensteckern, Tür-Fenster Kontakten, usw. vom Geräteinneren nach außen legen. In der Praxis zeigt sich, dass sich diese Methode nicht immer gut bewährt oder zum gewünschten Effekt führt. Noch dazu bedenkt kaum jemand die Gefahr vom Strom. Ja, das mag jetzt komisch klingen, ist aber durchaus eine berechtigte Aussage.

Es gibt 230 Volt Zwischenstecker von zum Beispiel Fibaro, devolo, Gosund, Osram bzw. Ledvance uvm. Legt man bei diesen Steckern die Antenne nach Außen, kann es sein, dass an der Antenne 230 Volt anliegen und man ganz gut gekitzelt wird, wenn man diese dann anfasst – je nachdem wie herum man die Antenne in die Steckdose steckt.

Geräte, welche vom Hersteller aus bereits eine externe Antenne haben, sind ungefährlich.

Batteriebetriebene Geräte stellen hier kaum eine Gefahr da, da diese meist mit 1,5-3 oder 6 Volt betrieben werden und kaum Stromstärken darin auftreten, die für Menschen gefährlich werden könnten.

Diese Gefahr sollte jedem bekannt sein und bei eventuellen Selbstbauten berücksichtigt werden!

Bitte nur machen, wenn man wirklich weiß, was man hier tut und vom Fach ist!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen